Berufliches Gymnasium (BG)

...in Kooperation mit der bbs|me

Das berufliche Gymnasium Bautechnik findet im Wesentlichen an der bbs|me direkt nebenan statt. Die Stundentafel und vertiefende Informationen finden sich hier.

Das Profilfach Bautechnik wird in der BBS 3, angeboten. Das bedeutet, dass der Unterricht im Fach Bautechnik an einem Tag pro Woche in den Räumen der BBS 3 stattfindet.

Ziele und Inhalte

Technik ist das erste Prüfungsfach des Beruflichen Gymnasiums Technik. Ein möglicher Schwerpunkt in diesem Fach ist die Bautechnik. Der Unterricht wird in der einjährigen Einführungsphase und in der zweijährigen Qualifikationsphase vierstündig pro Woche erteilt. Praxis wird 14-tägig ebenfalls vierstündig unterrichtet.

Ziele dieses Technikunterrichts sind:
– Interesse, wenn möglich Begeisterung für die Bautechnik bzw. die Architektur und das Bauingenieurwesen
– in die Denk- und Vorgehensweise ingenieurmäßigen Handelns einzuführen;
– auf ein technisch-naturwissenschaftliches Studium insbesondere ein Architektur- oder Bauingenieurstudium vorzubereiten.

Weitere Inhalte finden Sie hier: http://nibis.de/nli1/BBS/archiv/rahmenrichtlinien/bgtechnik2016.pdf

Einführungsphase

In der Einführungsphase, also in der Klasse 11 sind in allen Technikschwerpunkten dieselben Lerngebiete vorgeschrieben. Dies sind:
– Lerngebiet T1: Technische Informationen nutzen und erstellen
– Lerngebiet T2: Technische Systeme hinsichtlich Aufbau und Funktion analysieren
– Lerngebiet T3: Technische Produkte entwerfen und deren Herstellung planen

Hier werden im Bereich Bautechnik bereits die Grundlagen für die Vertiefungsphase gelegt.

Im Schwerpunkt Bautechnik werden im Jahrgang 11 zunächst an konkreten kleinen Projekten die zu erreichenden Kompetenzen erarbeitet. Beispielhafte Projekte:

  • Einen Bauablauf analysieren
  • Ein Stahlbetonträger in einem Einfamilienhaus (neu)planen

Die Lerngebiete im Schwerpunkt Bautechnik in diesen beiden Jahrgängen sind:

  • Lerngebiet BT1: Fertigung einfacher Baukörper planen
  • Lerngebiet BT3: Gebäude unter bauphysikalischen Aspekten planen
  • Lerngebiet BT4: Einfache Tragwerke konstruieren und berechnen
  • Lerngebiet BT5: Wohngebäude planen

In den vergangenen Jahren wurden hierzu lerngebietsübergreifend kleine Bauvorhaben (z. B. ein Anbau, ein Ferienbungalow, oder ein Kinderspielhaus) geplant und teilweise auch als Modell gebaut.